> Zurück

HG Lenzburg hat drei Ziele erreicht.

Kneuss Gottfried 01.09.2014

 

 

gk. Am Verbandsfest in Hergiswil wurden die drei Minimal-Erwartungen der Vereinsleitung bei weitem erfüllt: mindestens drei Kränze, nicht unter 1000 Punkte und nicht ohne Preis vom Festplatz.

 

Beim Anhornussen gegen das starke Gondiswil B hielt Lenzburg das Ries sauber und beim Schlagen konnten zwei Riese mit je 180 Punkten geschrieben werden. Lenzburg startet mit diesem Ergebnis gegen Winistorf-Seeberg B als viertplatzierte in den Ausstich. Die ersten vier Mannschaften lagen mit je null Nummero nur 15 Schlagpunkte auseinander. Eine gute Vorgabe, um eines der angestrebten Ziele zu erreichen.

Das Wetter schlug beim Ausstich um und heftiger Seitenwind blies die Streiche weit aus der Riesachse. Eine Situation, die erhöhte Aufmerksamkeit erfordert. Ein Streich, der ausserhalb des Ries flog und gesehen wurde verirrte sich dann mit Hilfe des Seitenwindes von der einen Riesseite zur anderen und landete im Ries der Lenzburger. Alle weiteren Streiche im ersten Umgang wurden abgetan oder flogen weit ausserhalb des Spielfeldes. Beim Schlagen baute Lenzburg nochmals auf. Der Gegner seinerseits musste sich im zweiten Umgang gleich zwei Nummern schreiben lassen. In den beiden folgenden Umgängen hielten beide Mannschaften das Ries sauber und Lenzburg konnte im Schlagen nochmals gewaltig zusetzen. Beim Abrechnen hatten beide Mannschaften die gleiche Punktzahl. Mit einer Nummer und 1131 Punkten (Riese mit 180/180/191/179/218/183 Punkten) belegte Lenzburg den vierten Schlussrang und durfte sich eine schöne Glocke als Vereinspreis abholen. Ziel eins und zwei sind erreicht!

Wiederum gut, sogar hervorragend präsentierten sich die Lenzburger Einzelschläger:

Mit 110 Punkten (14, 16, 17, 22, 21, 20)  erspielte sich Stefan Fiechter den zweiten Rang in der 4. Stärkeklasse mit Kopfkranz und Auszeichnung.

In der Rangliste und auf der Bühne zeigte sich dann ein ungewohntes Bild für Lenzburg, standen doch nicht weniger als fünf Spieler nebeneinander auf der Bühne.
7. Rang Schneeberger Michael, 101 Punkte
9. Rang Fiechter Werner, 98 Punkte
10. Rang Haslebacher Adrian, 98 Punkte
11. Rang Fiechter Roger, 97 Punkte
26. Rang Schenker Sascha, 90 Punkte
und mit 85 Punkten holte sich Kneuss Michael noch die Zweitauszeichung.


Ziel drei war ebenfalls erreicht! Ein Super Ergebnis und eine tolle Leistung der Lenzburger Mannschaft, konnten doch wiederum nur 13 Spieler antreten.

Es folgen nun noch einige Kleinanlässe, bevor Ende September die Saison am Schlusshornussen abgeschlossen wird und die Mannschaft in eine ruhigere Zeit eintauchen kann.

Hast du Interesse am Hornussen? Melde dich unter info@hglenzburg.ch für weitere Infos und auch du kannst in der nächsten Saison mit uns für die Erfolge mitspielen.