> Zurück

Winterthur B - Lenzburg: Gut gespielt, schlecht belohnt

Kneuss Gottfried 22.06.2014

gk. Bei besten Sommerwetter spielte Lenzburg gegen Winterthur B das 7. Spiel der laufenden Meisterschaft. Im ersten Umgang musste sich Lenzburg mit seinen zwölf Spielern leider wieder zwei Nummero schreiben lassen. Ein herber Schlag, war doch das Ziel, vier Rangpunkte nach Hause zu bringen. Winterthur zeigte eine schlechte Schlagleistung, wie zu erwarten war. Beim Schlagen zeigte Lenzburg Stärke und erreichte in dieser Saision noch nie erspielte Schlagpunkte. Schade für die zwei Nummero... Winterthur blieb im Ries sauber und erhöhte damit den Druck noch mehr. Im zweiten Umgang hielt Lenzburg das Ries ebenfalls sauber. Eine starke Mannschaftsleistung im Ries! So wurden drei Hornusse, die als "Schuss" ins Ries kamen, wenn auch mit etwas Glück, abgetan. Hornusse, die im Normalfall als Nummero zu verzeichnen sind. Winterthur konnte wiederum im Schlagen nicht überzeugen. Im zweiten Schlagumgang behielt Lenzburg die Oberhand. Nachdem bei Winterthur trotz 18 Spielern der dritte Streich als Nummero geschrieben werden musste, spürte man, wie im Ries des Gegners die Spannung verloren ging und Winterthur liess in der Folge noch weitere vier Hornusse im Ries fallen. So sicherte sich Lenzburg wiederum zwei Rangpunkte und gewann das Spiel mit zwei Nummero und 694 Punkten gegenüber Winterthur mit fünf Nummero und 447 Punkten. Lenzburg belegt wiederum den zweitletzten Platz in der Gesamtrangliste. Die beiden letzten Spiele werden über den Verbleib in der 4. Liga entscheiden.

Bei den Einzelschlägern brillierten wieder Michael Schneeberger mit 79, Fiechter Werner und Fiechter Roger mit je 65 Schlagpunkten.

Das nächste Spiel findet am Samstag, 5. Juli 2014 in Lenzburg statt.

Spielliste Winterthur B - Lenzburg