Am 17. Mai wurde frühmorgens das Spiel der 4. Runde der laufenden Meisterschaft in Ersigen angespielt. Lenzburg trat wiederum nur mit 11 Spielern an und  sah sich schon auf der Verliererseite. Aber wie man so schön sagt: am Schluss wird abgerechnet. Ersigen B legte mit dem ersten Ries eine schlechte Ausgangslage. Das zweite Ries wurde mit 175 Schlagpunkten notiert. Lenzburg wehrte sich im Ries ausgezeichnet gegen die gespielten Nousse und konnte im ersten Umgang das Ries sauber halten.
Beim Schlagen musste Lenzburg nur einen Fehlstreich verzeichnen und legte mit 172 und 160 Punkten einen soliden Grundstein und einen Vorsprung von über 40 Schlagpunkten. Umsomehr, dass sich Ersigen B bereits vier Nummero schreiben lassen musste.
Im zweiten Umgang baute Ersigen B beim Schlagen dann gewaltig auf und notierte sich gute Riese. Leider konnte Lenzburg bei der Riesarbeit im mittleren Spielabschnitt nicht mehr an die Leistungen vom ersten Umgang anknüpfen und kassiert innert Kürze ebenfalls vier Nummero. Reicht es noch, war die Frage der Lenzburger beim Anschlagen zum zweiten Umgang. Konnte an die Schlag-Leistungen des ersten Umgangs angeknüpft werden? Und Lenzburg blieb stark. Wiederum musste nur ein Fehlstreich verzeichnet werden und man konnte die Vorgabe aus dem ersten Umgang mit neuerlich 165 und 166 Schlagpunkten problemlos verwalten. Ersigen B musste sich kein Nummero mehr schreiben lassen und so gewann Lenzburg mit 4/663 gegen Ersigen B mit 4/623 Punkten wiederum zwei wertvolle Rangpunkte in der Meisterschaft. Mit diesen Punkten verbessert sich Lenzburg in der Gesamtrangliste um einen Rang auf den neunten; in der Rangliste liegen nun fünf Mannschaften mit 4 Rangpunkten in Lauerstellung, um den einen oder anderen Ranglistenplatz zu verbessern.
Bei den Einzelschlägern erspielten sich Roger Fiechter mit 72 und Werner Fiechter mit 63 Punkten wertvolle Ranglistenpunkte.
Das Pfingstwochenende ist spielfrei. Das nächste Spiel findet am 7. Juni 2015 gegen den Ranglistenführer Gondiswil B auswärts statt.
Am Pfingstmontag führen wir das traditionelle Hornusserzmorge beim Hüttli in Lenzburg durch.